Allicillin40

“ Wir versuchen den Einsatz von Antibiotika so gering wie möglich zu halten. Tiergesundheit ist uns sehr wichtig. Wir probierten den Allicillin 40 Bolus vor einem halben Jahr das erste Mal. Wir haben ihn Kühen mit hohen Zellzahlen und beginnender Mastitis eingegeben. Die Wirkung war verblüffend. Bei den nächsten Milchkontrollen konnten wir einen starken Rückgang bei den Zellzahlen feststellen der auch anhielt. Was wir besonders schätzen ist, dass keine Wartezeit auf Milch entsteht. Man kann die Milch liefern oder mit gutem Gewissen an die Kälber verfüttern. Wir werden diesen Bolus weiter einsetzen ”

Carina und Christoph Peham
Gleiß/Sonntagberg NÖ, 35 Milchkühe

zum Allicillin40 im Shop

 

Rinderbolus 4in1

"Auf unserem Betrieb bekommen alle Kühe beim Trockenstellen zwei Stück Rinderbolus 4in1. Seit wir das zur Routine gemacht haben sind die Kälber nach der Geburt sichtbar vitaler. Früher hatten sie auch öfters Wasser in der Lunge. Das ist jetzt wesentlich besser. Festliegende Kühe haben wir seitdem auch keine mehr, die Tiere wirken fitter.
Bei Euterproblemen geben wir den Allicillin40 Bolus. Bei den meisten Kühen können wir dadurch die Zellzahl massiv senken bzw. auch eine beginnende Mastitis verhindern. Unsere Kälber bekommen sofort nach der Geburt 17ml Spurovit Booster und einen Injektor Immu pro Kalb. Seitdem haben sie kaum mehr Durchfälle. Das spart Arbeit und Ärger. "

Winkler Franz
Oberravelsbach
60 Milchkühe, 7000 kg Stalldurchschnitt, 165 ha LN 

zum Rinderbolus 4in1 im Shop

 

Koselen-i

"Bei uns im Mühlviertel haben wir kaum Selen im Grundfutter. Wir hatten immer wieder Probleme mit Lämmern die einfach schwach geboren wurden und dadurch einiges an Ausfällen. Seit drei Jahren geben wir unseren Schafen alle 6 Monate den Koselen-i Bolus. Seit dem sind die Lämmer wesentlich vitaler und nach der Geburt sofort am Euter. Sie haben einen sichtbar besseren Start ins Leben was eine Voraussetzung für gute Zunahmen ist. Die Ausfälle rund um die Geburt sind massiv weniger geworden. Ein großer Vorteil ist auch dass die Tiere auf der Weide ohne Aufwand zuverlässig versorgt sind. Außer dem Bolus bieten wir den Schafen nur Salz an."

Günter und Agnes Kaiser - Kaiserjunglamm.at
Merino Landschaf Zuchtbetrieb, Kirchschlag bei Linz
Ca 200 Mutterschafe

zum Koselen-i Bolus im Shop

 

Koselen-i, Koselen-i+Kupfer, Schaf+Lamm Booster, Immu Lamm Pro

"Ich arbeite bei meinen Berrichon du Cher Zuchtschafen seit drei Jahren mit Langzeitboli. Im Herbst bekommen sie den Koselen-i Bolus, im Frühling den Koselen-i+Kupfer. Das ist für mich die günstigste und effektivste Art meine Tiere mit den wichtigsten Spurenelementen zu versorgen. Symptome von Selenmangel existieren seit dem in meiner Herde seit dem nicht mehr. Auch die Fruchtbarkeit ist signifikant besser geworden. Die Tiere fressen durch die gute Versorgung mit Kobalt auch gröberes Grundfutter wesentlich besser. Meinen Lämmern gebe ich bei der Geburt 3-4ml Immu Pro Lamm und beim Abspänen eine Dosis Booster und einen Kobalt Lämmerbolus. Damit wachsen sie ohne Leistungsknick weiter und nehmen besser zu. Auch bei meiner Arbeit als Profischafscherer sehe ich den Unterschied zwischen Schafen mit und ohne Bolus oft sehr deutlich. Die Tiere mit Bolusversorgung sehen einfach gesünder und leistungsbereiter aus. Außerdem lassen sie sich besser scheren was immer ein gutes Zeichen ist. Ich kann das nur jedem Schafhalter/ jeder Schafhalterin empfehlen."

Karl Gansberger
Berrichon du Cher Zuchtbetrieb - Profischafscherer
Wolfsbach, Nö
 

zum Koselen-i Bolus im Shop
zum Koselen-i +Kupfer im Shop
zum Schaf+Lamm Booster im Shop
zum Immu Pro Lamm im Shop